Universität zu Köln

Die Universität zu Köln bietet ein breites Spektrum an wissenschaftlichen Disziplinen in den Geistes-, Lebens-, Natur- und Sozialwissenschaften. Auf dieser Grundlage hat die Universität verschiedene Profilbereiche und Forschungsschwerpunkte entwickelt: Altern und demographischer Wandel (insbesondere altersassoziierte Erkrankungen), quantitative Modellierung von komplexen Systemen, soziales und ökonomisches Verhalten sowie Kulturen und Gesellschaften im Wandel (insbesondere Afrikaforschung). Die Universität zu Köln ist Teil eines dichten und etablierten regionalen Netzwerkes von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wie z.B. der Max-Planck-Gesellschaft oder der Helmholtz-Gemeinschaft, und unterhält enge Kooperationen mit anerkannten internationalen Partnern aus Forschung und Bildung weltweit. Die Universität zu Köln wird durch Verbindungsbüros in New York, Peking, Delhi und Pondicherry vertreten.


Website