Universität Duisburg-Essen

Die 2003 gegründete Universität Duisburg-Essen zählt zu den zehn größten Universitäten Deutschlands. In 11 Fakultäten verfügt sie über ein breites, international ausgerichtetes Fächerspektrum von den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin. Den rund 40.000 Studierenden – mit einem Anteil von 24% internationalen Studierenden – stehen über 100 Bachelor- und Masterstudiengänge offen. Auch Berufstätigen bietet die Universität attraktive Studienangebote. Profilschwerpunkte sind die Nanowissenschaften, Empirische Bildungsforschung, Medizinische Biotechnologie, Urbane Systeme sowie der Wandel in den Gegenwartsgesellschaften. Bundesweit einzigartig ist das Prorektorat für Diversity Management, das maßgeblich zu mehr Bildungsgerechtigkeit und zur Exzellenzförderung beiträgt.
Website